Zeitreise in Siegsdorf

Mammut Siegsdorf

Aprilwetter im Chiemgau? Kein Problem. Denn hier gibt es auch bei Regenwetter unglaublich viel zu erleben. Wir haben einen klassischen Apriltag genutzt, um eine kleine Zeitreise zu erleben und haben das Naturkunde- und Mammut-Museum in Siegsdorf besucht.

Naturkunde- und Mammutmuseum Siegsdorf

Mama… wie ist eigentlich die Erde entstanden? Wie wachsen Steine? Wer hat die Berge gemacht? Und was war überhaupt vor dem Urknall? Alles Fragen, die meine Süße mir in der letzten Wochen gestellt hat. Hmmmmmm… OK. Wenn ich ehrlich bin, habe ich das ja alles vor gefühlten 100 Jahren mal in der Schule gelernt. Ist also schon ein bischen her… aber so auf die schnelle eine plausible Antwort herbeizaubern? Schwierig, schwierig…

Da kam uns ein Besuch im Naturkunde- und Mammut-Museum gerade recht. Ich liebe Museen, in denen komplizierte Zusammenhänge ganz einfach und anschaulich erklärt werden und in denen man Dinge wirklich erleben und auch berühren darf. Und noch mehr liebe ich es, Antworten auf all die Fragen einer 7 jährigen zu finden! Und erst dieses Gefühl, wenn das verschüttete Wissen aus der Schulzeit auf einmal doch wieder auftaucht… :-)

Zum Glück hat man im Jahr 1975 in Siegsdorf 45.000 Jahre alte Mammut Knochen gefunden und diesem Fund ein würdiges zu Hause in diesem spannenden Museum geschaffen.

Wir sind staunend von einer Abteilung in die nächste gegangen, und haben in der Geologie Abteilung viel über die Erdgeschichte des Chiemgau`s gelernt. Es wurde ganz anschaulich erklärt, wie die Erde sich entwickelt hat, wie Erdbeben entstehen, wie es zu Vulkanausbrüchen kommt.

Wir haben Fossilien bewundert, mit Begeisterung den Nachbau einer Bärenhöhle erkundet und viel über die Eiszeit und Steinzeit erfahren.

Auch im Außenbereich gibt es viel zu entdecken. Wie sieht eigentlich eine Fundstelle von Knochen aus der Steinzeit aus? Auch so etwas kann man hier herausfinden.
Rekonstruktion Ausgrabungsstelle Knochen

Ergänzt wird das Museumserlebnis vom “Steinzeit Siegsdorf” wo die Steinzeit noch einmal mit allen Sinnen wahrgenommen werden kann. Wer sich näher darüber informieren möchte oder selbst einmal das Naturkunde- und Mammut-Museum Siegsdorf besuchen möchte, informiert sich am Besten unter http://www.museum-siegsdorf.de/

Uns hat diese kleine Zeitreise viel Spaß gemacht und wenn sich die Gelegenheit bietet, kommen wir gerne wieder.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *







*

Comment *