Unterwegs… zum Shabby Paradies

Egmond aan den Hoef
Ganz tief in meinem Herzen bin ich wahrscheinlich ein kleines bisschen “Messie”. Ein Jäger und Sammler. Ich mag alte Dinge, die eine Geschichte erzählen könnten. Das können alte Möbel sein, aber auch Deko oder andere Kleinigkeiten, die für mich irgendwie besonders sind. Ich finde es schrecklich, Sachen einfach wegzuwerfen. Das ist auch mit ein Grund, warum ich es so liebe, auf Flohmärkte zu gehen.

Manchmal ist es die Farbe, die einfach perfekt ist. Kleine Schätzchen, denen man ihr bewegtes Leben ansieht, werden für mich durch ihre kleinen Macken noch interessanter.

Das trifft ehrlich gesagt auch auf Menschen zu – gerade die Menschen mit Macken, Ecken und Kanten waren mir auch schon immer etwas lieber als die “rundum glatten”. Aber das ist ein anderes Thema ;-)

Bianca-Glaesser auf DaWanda

Wichtig ist für mich, das diese Altertümchen nicht sehr wertvoll sind. Denn ich möchte sie benutzen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Solche kleinen “Schätze” findet man am besten auf Flohmärkten. Oder in Second-Hand Shops. Den für mich faszinierensten Second-Hand Shop habe ich in Nordholland gefunden. Der Kringloopwinkel in Egmond aan den Hoef  ist das Paradies für alle, die diese alten, shabby Dinge genau so mögen wie ich. Eine riesige Auswahl an Möbeln, Büchern, Geschirr, Kleidung, Spielzeug….Retro, Vintage, Aniquitäten bunt gemischt. Und – sortiert, aufgeräumt und übersichtlich. Und das hat seinen Grund.

Alles, was in diesem Geschäft verkauft wird, wurde gespendet. Die Mitarbeiter dort sind Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen. Diese reparieren und reinigen die Spenden, bevor sie im Geschäft zum Verkauf angeboten werden. Eine tolle Idee! Dinge, die ein zweites Leben verdienen, werden nicht einfach weggeworfen. Man schont die Umwelt. Menschen werden sinnvoll beschäftigt und integriert und jeder, der gerne ein Schnäppchen machen möchte, darf nach Herzenslust stöbern.

Natürlich habe ich etwas gefunden, das ich gebrauchen kann.

Ich hätte auch noch viel mehr finden können, wenn ich etwas mehr Platz im Auto gehabt hätte. Aber ich bin mir absolut sicher, das auch bei meinem nächsten Besuch ein kleines Schätzchen auf mich wartet. Also ein Grund mehr, nach Egmond zu fahren :-)

Wer in der Nähe von Egmond aan den Hoef ist und auch so gerne stöbert wie ich, sollte auf jeden Fall mal vorbeischauen. Ich finde, es lohnt sich.

HAT DIR DER BEITRAG GEFALLEN?

Dann trage hier Deine beste E-Mail Adresse im Feld unterhalb ein und klicke auf “absenden”. Künftig erhälst Du dann kostenlos alle Tutorials, Rezepte, DIY Ideen und vieles mehr automatisch in Dein Postfach.


Ich gebe keine Daten weiter. Datenschutz ist mir sehr wichtig. Wenn Du keine weiteren Inhalte von mir mehr erhalten willst, kannst Du Dich mit einem Klick aus dem Newsletter austragen.

2 Comments on Unterwegs… zum Shabby Paradies

    • nachstichundfaden
      02/09/2015 at 11:42 (2 Jahre ago)

      Das kann ich bestätigen! Auf jeden Fall einen Besuch wert.

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *







*

Comment *