Unterwegs…in Weimar

weimar-mit-hund
Weimar liegt von Dresden aus gesehen ein ganzes Stück näher Richtung Heimat. Und so machten wir auf der Rückreise Halt und nahmen uns nach einer Übernachtung in Weimar einen ganzen Tag Zeit, die Stadt zu erkunden.

Begonnen haben wir unseren Ausflug nach Weimar mit einem Besuch des Weimar Haus. Das Weimar Haus ist ein Geschichtserlebnis etwas anderer Art. Man begeht nacheinander in einer kleinen Gruppe verschiedene Räume, in denen mittels Wachsfiguren aus der Werkstatt von Madame Tussauds und ein paar kleinerer Ton- und Lichteffekte die Geschichte Weimars kurz und prägnant dargestellt wird. Um einen ersten kleinen Eindruck von der jahrtausend langen Geschichte dieser Stadt zu bekommen, ohne von zu vielen Fakten und Informationen “überflutet” zu werden, war dies für uns mal eine andere Weise, in eine Stadtgeschichte einzutauchen. Diesmal haben wir aber kein Familienevent daraus gemacht sondern kurzerhand Mann mit Hund in einem Cafe zwischengeparkt.


Bianca-Glaesser auf DaWanda

Ich liebe Städte, in denen ich das Gefühl habe, Geschichte noch zu spüren. In denen Vergangenes noch irgendwie lebendig ist. Weimar ist so ein Schmuckstück. Wunderschön erhalten, gepflegt und auf jedem Schritt taucht man tiefer in längst vergangene Zeiten ein. An jeder Ecke gibt es schönes zu entdecken. Ein Tag in dieser faszinierenden Stadt ist definitiv zu wenig.
goethehaus-weimar
Unser Stadtrundgang führte uns vorbei an Goethes Wohnhaus, auch das Wohnhaus von Schiller haben wir gesehen – leider beide aus Zeitgründen nur von außen.
wohnhaus-schiller-weimar
Am Herderplatz besichtigten wir die Herderkirche – soviel Zeit muß sein.

Am Herderplatz befindet sich auch das Restaurant Jagemanns  in dem wir hervorragend gegessen und das schöne, stilvolle Ambiente sehr genossen haben. Ich muss an dieser Stelle einfach erwähnen, wie wohl wir uns hier gefühlt haben. Das Restaurant bietet leckere Thüringer Küche – und wenn man das nicht mag, findet man auf der Speisekarte genügend Alternativen. Sämtliche Mitarbeiter waren nicht nur gastfreundlich, sondern auch sehr unkompliziert und wirklich nett und auch unser Boxer wurde freundlich begrüßt.

Weimer bietet nicht nur viel Kultur, sondern ist auch ein toller Ort, um in vielen kleinen Geschäften ausgiebig zu bummeln.

Mein Herz schlägt immer ein paar Takte schneller, wenn ich ein Stoffgeschäft entdecke. Ein wunderschöner kleiner Stoffladen befindet sich mitten in der Altstadt. Bunte Stoffe in der Auslage ziehen mich einfach magisch an.

Gefunden habe ich bei Stoff-Art in Weimar  eine tolle Auswahl an schönen Stoffen und Kurzwaren. An den tollen Postkarten die ich dort entdeckt
habe konnte ich einfach nicht vorbei gehen und die Stoffe hat meine Süße sich ausgesucht.

Ich finde, den guten Geschmack hat sie von mir ;-) Darüber hinaus habe ich dann auch ganz großzügig die Erlaubnis erteilt bekommen, etwas für sie daraus zu nähen. Manchmal ist man als Mama so einfach glücklich zu machen :-)
Boxer-II
Wenn man meinen Hund glücklich machen möchte, muss man nur in eine Fleischerei hineingehen, und nicht versuchen, den Boxer daran vorbei zu manövrieren.
thueringer-wurstwaren-weimar
Mein armer Hund ;-) Zur Entschädigung wurde aber leckere Thüringer Bratwurst für Alle auf dem Marktplatz in Weimar  brüder- und schwesterlich geteilt. Einfach lecker!
thueringer-wurst
Weimar ist einfach eine liebenswerte Stadt, in der es Spaß gemacht hat, Zeit zu verbringen, und die für alle etwas bietet :-) Weimar, wir kommen wieder!

HAT DIR DER BEITRAG GEFALLEN?

Dann trage hier Deine beste E-Mail Adresse im Feld unterhalb ein und klicke auf “absenden”. Künftig erhälst Du dann kostenlos alle Tutorials, Rezepte, DIY Ideen und vieles mehr automatisch in Dein Postfach.


Ich gebe keine Daten weiter. Datenschutz ist mir sehr wichtig. Wenn Du keine weiteren Inhalte von mir mehr erhalten willst, kannst Du Dich mit einem Klick aus dem Newsletter austragen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *







*

Comment *