Mini-DIY: Vanillezucker

Vanillezucker

Vanillezucker selber machen ist kinderleicht und lohnt sich. Denn das, was wir im Backzutaten Regal im Supermarkt finden, ist in der Regel Vannilinzucker – also nur ein künstlicher Ersatz für Vanillezucker.

Das selber machen ist unglaublich einfach und kostet fast nichts. Wenn beim Kochen oder Backen das Mark einer echten Vanilleschote benötigt wird, bleibt die ausgekratzte Vanilleschote als Abfall übrig und eure Gelegenheit ist gekommen. Denn damit habt ihr bereits die Hauptzutat für dieses Mini-DIY und könnt euch selber euren Zucker aromatisieren.

Ihr benötigt:

Eine ausgekratzte Vanilleschote
Zucker
ein sauberes Schraubglas (z.B. ein leeres Marmeladenglas)
Vanillezucker selber machen

So wird`s gemacht:

Einfach die ausgekratze Vanilleschote in das Schraubglas geben und mit dem Zucker bedecken. Das Glas verschließen und mindestens 14 Tage stehen lassen. Fertig!

Ich lasse die Schote im Zucker und fülle hin und wieder etwas Zucker nach. Da immer mal wieder eine Vanilleschote anfällt, tausche ich diese gelegentlich aus. So habe ich immer leckeren Vanillezucker im Haus.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *







*

Comment *