Blitzschnelle Frühlingsdeko

Frühlingsdeko
Der einzige Nachteil, wenn man einen Hund hat ist, das man wirklich bei jedem Wetter vor die Tür muss. Immer. Auch an solchen Tagen, an denen man eigentlich keinen Hund vor die Tür schicken sollte. Unser Boxer zeigt das dann auch ganz deutlich. Normalerweise “fordert” unser Hundemädchen regelrecht ihre Spaziergänge ein. An Tagen, an denen es nicht nur regnet, sondern auch noch graupelt, schneit und windig und kalt – und das alles gleichzeitig ist, hat unser Hund aber andere, dass heißt bessere Pläne. Wenn unser Böxerchen also merkt, die Sache wird ernst, es geht los, schaut sie uns an Tagen wie diesen schon mal ganz tief aus ihren schönen, klugen Augen an und denkt dann: “Nein, danke”-  und geht zurück auf das Sofa.
Boxer
Ich glaube, es ist wahre Liebe, dass sie uns dann (nach langen Überredungen und mit dem einen oder anderen Leckerli gelockt) trotzdem begleitet.
Boxer Hund schwarz

Boxer-II

Hier im Westerwald hat das Aprilwetter auf jedem Fall seinem Namen alle Ehre gemacht und mal so richtig gezeigt, was in ihm steckt. Von wegen Frühling und so! Aber wenn ich schon bei dem Mistwetter vor die Tür muss, habe ich zumindest die Gelegenheit genutzt und mich nach den Dingen gebückt, die der Sturm uns vor die Füße geworfen hat. Und ich habe so einiges gefunden. Schöne bemoste und mit Flechten besetzte Äste, etwas Rinde und ein wenig Moos aus der Wiese kamen auf diesem Weg mit nach Hause. Federn hatte ich noch da und auch ein paar Eierschalen waren noch vom letzten Kuchenbacken vorhanden.

Aus den Naturmaterialien ist dann eine blitzschnelle Frühlingsdeko entstanden, die kinderleicht nachzumachen ist und ein bischen dafür entschädigt, an so einem Tag vor die Tür zu müssen ;-)


Bianca-Glaesser auf DaWanda

Ihr benötigt folgende Zutaten:

Heißklebepistole
Gartenschere
ein kleines Windlicht mit Kerze
Äste
Moos
Eierschalen
ein paar Federn

So wird`s gemacht:

Mit der Gartenschere die Äste auf die gewünschte Länge zuschneiden. Die Länge ist davon abhängig, wie groß die Deko werden soll. Ich habe für den Aufbau einige ca. 25 cm lange Aststücke verwendet.

Diese werden dann zunächst zu einem Viereck gelegt und einfach mit der Heißklebepistole aneinander befestigt. Darüber dann einfach nach und nach weitere, etwa 10 cm lange Aststückchen  mit der Heißklebepistole festkleben. Die einzelnen Lagen so anordnen, dass sie eine runde Form bilden.

Nach Lust und Laune das Moos in die Zwischenräume kleben, ein paar Eierschalen festkleben und einige Federn hineinstecken.

Zum Schluß das Windlicht mit der Kerze in den Kranz stellen. Also wirklich eine Ratz-Fatz Deko die auch noch bis Ostern fertig werden kann.
Kranz aus Naturmaterialien
Viel Spaß beim nachbasteln :-)

 

 

HAT DIR DER BEITRAG GEFALLEN?

Dann trage hier Deine beste E-Mail Adresse im Feld unterhalb ein und klicke auf “absenden”. Künftig erhälst Du dann kostenlos alle Tutorials, Rezepte, DIY Ideen und vieles mehr automatisch in Dein Postfach.


Ich gebe keine Daten weiter. Datenschutz ist mir sehr wichtig. Wenn Du keine weiteren Inhalte von mir mehr erhalten willst, kannst Du Dich mit einem Klick aus dem Newsletter austragen.

2 Comments on Blitzschnelle Frühlingsdeko

  1. natalia hochweis
    03/04/2015 at 05:32 (3 Jahre ago)

    super idee, da ich auch mit meinen hunden raus muss, werd ich in zukunft fleissig sammeln :D

    Antworten
    • nachstichundfaden
      03/04/2015 at 12:45 (3 Jahre ago)

      Der Sturm hat ja viel runtergebracht – zumindestens bei uns – das reicht mindestens noch für 20 Kränze ;-) Viel Spaß beim sammeln und basteln :-)

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *







*

Comment *