Aus dem Nähkästchen geplaudert…

aus-dem-naehkaestchen-geplaudert
Geht es euch auch so? Ich kann den Herbst riechen. Ganz besonders intensiv ist der Geruch des Herbstes an den schönen sonnigen, goldenen Tagen. Ein ganz besonderer Duft, erdig und warm liegt dann in der Luft. Heute war so ein Tag. Beim spazieren gehen mit meinem Boxer fühlte ich mich plötzlich ganz wehmütig und ich hatte ein kleines Déjà-vu. Zuerst konnte ich das Gefühl nicht so richtig zuordnen, bis mir klar wurde, dass mich der besondere Geruch des Herbstes an die Kartoffelernte zu Hause in unserem Garten erinnerte. Wenn mein Papa die Kartoffeln mit der Grabgabel aus der Erde geholt hat und wir dann beim Sortieren geholfen haben, hat die Erde genau so geduftet wie heute.
gepfluegte-erde
Die schönsten Kartoffeln aus der eigenen Ernte haben wir damals in unserem Vorratskeller eingelagert und von den ganz winzig kleinen Kartoffeln die höchstens die Größe von Murmeln hatten, machte mein Papa abends nach der Ernte Bratkartoffeln für uns. “Klicker” hat er diese Minikartoffeln genannt. Einfach ordentlich abgewaschen und dann ab damit in die Bratpfanne – ich kann mich heute noch an den Geschmack erinnern- soooo lecker!

Im Oktober versuche ich ganz besonders, die Zeit draußen ganz bewusst war zu nehmen und so viel Sonne und Wärme wie möglich für die kommenden, kalten Monate zu tanken und zu speichern.

 

Bianca-Glaesser auf DaWanda
Zum Glück hatte dieser Oktober viele schöne, goldene Herbsttage und wunderschönes Abendrot im Gepäck. Wenn sich der Himmel Abends so rot verfärbt sagt man bei uns, das Christkind backt Plätzchen.

das-christkind-backt-plaetzchenEin paar Schritte raus, Richtung freies Feld zusammen mit meiner Schlabberschnauze und sofort relativieren sich die Dinge. So einfach ist das manchmal. Und das geht nicht nur mir so. Mein Boxer an so einem sonnigen, warmen Herbsttag – Lebensfreude pur.

Bevor ich jetzt zu sentimental werde, zeige ich euch einfach mein Oktober-Highlight. Der schönste und wichtigste Tag im Jahr ist für uns definitiv der Geburtstag meiner Süßen im Oktober.

Zu ihrem Ehrentag nähe ich ihr jedes Jahr ein Shirt. Mittlerweile ist es es aber leider nicht mehr so einfach, ihren Geschmack zu treffen. Mit diesem coolen Stoff habe ich aber glücklicherweise ins Schwarze getroffen.
shirt-selbst-genaeht
Wenn wir im Oktober nicht gerade Geburtstag feiern, bereite ich mich intensiv auf die kommenden Märkte vor.

So sind hier einige neue Leseknochen, Stifte- oder Häkel/Stricknadelrollen und neue Weihnachtselche entstanden. Ich habe so viele Ideen, was ich gerne noch für die Märkte nähen möchte – meine to-sew Liste wird irgendwie immer länger statt kürzer.

Wer Zeit und Lust hat, kann mich am Samstag, den 05. November 2016 auf dem Katharinenmarkt (Standplatz: Alter Markt) besuchen. Am Sonntag den 13. November 2016 findet ihr mich von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr auf der Hobbykünstlerausstellung in Meudt und am Freitag, den 18. November 2016 bin ich dann ab 15:00 Uhr auf dem Adventsbasar im blauen Haus in Bellingen zu finden .

Die “Big daddy” Kissen nähe ich jedoch nur als Einzelauftrag. Diese besonderen Kissen sind hier bei uns im Dauereinsatz, weil sie durch ihre besondere Form so bequem und gemütlich wie kein anderes Kissen sind.

Im Moment beschäftigt mich außerdem die Frage, ob eine der folgenden Stoffkombinationen dem kleinen Anton für seine neue Kindergartentasche gefallen könnte.

Ich habe lange danach gesucht und ich bin froh, dass ich diese beiden schönen Stoffe entdeckt habe. Leider hält sich die Auswahl an jungstauglichen Baumwollstoffen in sämtlichen Stoffgeschäften die ich besucht habe und selbst auf dem Stoffmarkt in Koblenz doch sehr in Grenzen. Diese Auswahl finde ich aber sehr schön und bin gespannt, ob sie auch Anton bzw. seiner Mama gefallen.

Ich hoffe ihr hattet auch so einen schönen Oktober und konntet die sonnigen Tage genießen. Lasst es euch gut gehen!

HAT DIR DER BEITRAG GEFALLEN?

Dann trage hier Deine beste E-Mail Adresse im Feld unterhalb ein und klicke auf “absenden”. Künftig erhälst Du dann kostenlos alle Tutorials, Rezepte, DIY Ideen und vieles mehr automatisch in Dein Postfach.


Ich gebe keine Daten weiter. Datenschutz ist mir sehr wichtig. Wenn Du keine weiteren Inhalte von mir mehr erhalten willst, kannst Du Dich mit einem Klick aus dem Newsletter austragen.

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *







*

Comment *