Amarena Kirschen

Amarena Kirschen
Für mich sind Sommer und Kirschen zwei Dinge, die untrennbar zusammen gehören. Die Kirschen aus Nachbars Garten schmecken ja bekanntlich am Besten, und so habe ich es schon als Kind geliebt, im Sommer die süßen Früchte direkt vom Nachbarsbaum zu naschen und natürlich auszuprobieren, wer den Kern am weitesten spucken kann.

Da in meinem Garten leider kein eigener Kirschbaum wächst, habe ich ich mir in Fällen von akuter Nostaglie oder Hunger auf pappsüß gerne mit einem leckeren Amarena Kirschbecher vom Lieblingsitaliener geholfen. Mittlerweile hat auch meine Familie die süßen Amarena Kirschen für sich entdeckt. Das heißt, ein Besuch in der Eisdiele sieht dann ungefähr so aus: Mama – darf ich mal probieren? Na klar, mein Schatz. Aber lass mir noch was übrig… und während die besten Kirschen genüßlich direkt in den Mund des Nachwuchs gelöffelt werden, wird mir klar, ich muss mir dringend etwas einfallen lassen.

Kennt ihr das Gefühl, wenn einem das beste Stück vom Teller geschnappt wird? Genau das Stück, das man sich selber bis zum Schluß aufheben wollte? Wenn man wie ich in einem Stall von Kindern aufgewachsen ist, wird einem Teilen ja eigentlich quasi in die Wiege gelegt. Das heißt, ich kann theoretisch ziemlich gut teilen. Also fast immer. Naja, meistens halt. Aber das gilt definitiv nicht für Amarena Kirschen!

Ich mache mir meine Amarena Kirschen jetzt einfach selbst. Und das ist erstaunlich einfach. Und sie schmecken mir fast noch besser als die vom Italiener. Und das beste ist, einfach das Rezept in doppelter Menge kochen und das teilen ist sooooooooo einfach ;-)

Ihr benötigt zum Nachkochen folgende Zutaten:

1 kg frische Kirschen
1 kg Zucker
den Saft einer halben Zitrone
ca 8 cl Amaretto (Alternativ verwende ich gerne statt Amaretto einen alkoholfreien Amaretto Sirup. Schaut euch mal in der Getränke Abteilung des Supermarktes um)

So wird`s gemacht:

Die Gläser vorbereiten und sterilisieren. Die angegebene Menge reicht für ca. 10 Marmeladengläser.

Die Kirschen waschen, entkernen und mit dem Zucker in einem großen Topf mischen. Diese Mischung erwärmen, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Hin und wieder umrühren und die Mischung zum Kochen bringen. Nun 5 Minuten kochen lassen. Dann die übrigen Zutaten Zitronensaft und Amaretto Sirup / oder Amaretto Likör hinzufügen und für 15 Minuten leicht sprudelnd köcheln lassen. Nun noch heiß in die vorbereiteten Gläser füllen und das war`s!

Die so eingekochten Amarena Kirschen sind für ungefähr ein Jahr haltbar. Und so kann theoretisch der Sommer für ein Jahr verlängert werden. Aber das wird nicht funktionieren – denn dafür sind sie einfach zu lecker – versprochen!

Amarena Kirschen Rezept einfach

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *







*

Comment *